„Weihnachten mal anders“

Wie jedes Jahr lud die Kronstorfer Nachwuchskapelle am vierten Adventwochenende zum traditionellen Weihnachtskonzert, unter dem Motto „Weihnachten mal anders“, in die Pfarrkirche ein.

Doch heuer erklangen nicht, wie gewohnt die besinnlichen Klänge von „Oh du fröhliche“ oder „Kommet ihr Hirten“, sondern die Kronstorfer Nachwuchskapelle unter der Leitung von Jugendkapellmeister Ralf Huber erfüllte mit Stücken, wie „Amazing Grace“ oder „The Great Gate of Kiev“ die gesamte Kirche. Erstmals traten beim Weihnachtskonzert Anna Kreindl auf der Querflöte, Mario Falkner und Paul Köstenberger am Schlagwerk öffentlich in der KNK auf.

Wie jedes Jahr traten auch wieder die Blockflötenkinder von Willi Huber und heuer neu von Katharina Neulinger auf. An dieser Stelle möchten wir uns bei dem Blockflötenteam, bestehend aus Willi Huber, Katharina Neulinger, Angelika Stallinger, Marlene Gattringer und Hannes Mitter für die Zeit und das Engagement bedanken.

Neben den Blockflöten erklang auch Weihnachtsstück von einem Querflötenquartett, bestehend aus Anna Kreindl, Emina Hibic, Julia Getzinger und Katharina Neulinger.

Ein Dank gilt auch Peter Schrack, welcher uns die Fotos zur Verfügung stellt.

Für das leibliche Wohl wurde bei den Ständen am Brucknerplatz gesorgt. Nach dem Konzert stärkten sich die Konzertbesucher und Konzertbesucherinnen bei Kinderpunsch, Früchtepunsch und heißen Ofenkartoffeln.

Ein gelungener Abschluss für das Jahr 2019, der vom Publikum mit reichlich Applaus belohnt wurde.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: